Blogarchiv

 

Donnerstag, 1. September 2016 - 12:54 Uhr

Männerstimmen

In unserem gemischten Chor - wie auch in vielen anderen SATB-Chören  - fehlen Männerstimmen. Als Medien-Verantwortlicher  mache ich mir Gedanken, wie Ehepaare motiviert werden können, einmal in der Woche gemeinsam zum chorischen Singabend zu kommen. Es fehlen mir zur Motivation 30-60-jähriger Personen wichtige Ansatzpunkte der Paar-Therapie. Im Internet habe ich nichts dergleichen gefunden. Mit welchem Wissenschaftlicher könnte ich gern darüber sprechen.
 
An einem Interview bin ich sehr interessiert das für andere Chöre auch interessant sein dürfte.
skype: heinrichklug
mobile: 0172-4480212
Facetime
 
Heinrich Klug
journalist


Tags: Männerstimmen Paar-Therapie Motivation Chor 

416 Views

Kommentar veröffentlichen



Kommentar abschicken...

Danke für die Förderung unserer kulturellen Anliegen

 

Unsere Spender und ihre Angebote

Singen ist gesund

attestiert die Apotheken-Umschau

 

Wunder der Heilung

wer erfolgreich wie Mark Zuckerberg oder Bill Gates werden will muß strukturiert arbeiten, wie
zum Beispiel jeden Morgen das gleiche tun. 9 Punkte haben sie in diesem Dokument zusammengefasst.
 
Sie seien zur Nachahmung empfohlen.
Ich nutze sie für meine unruhe-ständlerischen Projekte im privaten Bereich des Chor-Singens
und folge den Anregungen des Dr. Eckart von Hirschhausen, der singen, tanzen und viel Lachen empfiehlt.
siehe Titel-Story „Hörzu Nr. 42 “ zum Thema „Das Wunder der Heilung

 

 

 

 

 

 

 

 

Verjüngungskur

Phase 1: junger Chorleiter ist engagiert

Phase 2: neues Repertoire mit frischen Liedern wird vorbereitet

Ergebnis: junge Sängerinnen und Sänger

für die Karaoke-Ensembles

 

Empfehlungen im Ideensammler 

 

 

 

Nachricht an das Konzert-Management

Danke für den Besuch