Blogarchiv

 

Montag, 31. August 2015 - 12:22 Uhr

Musik geht um die Welt

"Musik ist die einzige Sprache der Welt“, die alle verstehen". Dieses  Zitat von Yehudi Menuhin stand Pate für die Themenwahl des Gemeinschaftskonzertes vom Volkschor Rethen mit dem Gospel-Chor „Just-Spirit“ und dem Kinderchor der Grundschule Rethen.

Im ersten Teil werden vom Volkschor fröhliche und besinnliche Lieder interpretiert, und nach dem Auftritt des Gospelchores singen die

Schüler ihr Repertoire. Nach der Pause geht es dann auf die Reise von Madrid über Paris nach Moskau und Kapstadt. Nach feurigen Kosaken-Liedern endet das Programm. Die Gospels afrikanischer Gesänge stammen aus Amerika, wo schließlich die musikalische Reise beginnt und endet mit den Kompositionen in den USA und African Gospels aus dem Jahr 1600 in Afrika.

 Ein gemeinsamer Auftritt aller Sängerinnen und Sänger beendet den Liederabend.

 Das Konzert in der Grundschule Rethen beginnt am  27. September um 15.30 Uhr

 

 


Tags: Welt Sprache Musik Menuin Konzert Kinderchor Just Spirit Gospel 

935 Views

Kommentar veröffentlichen



Kommentar abschicken...

Danke für die Förderung unserer kulturellen Anliegen

 

Unsere Spender und ihre Angebote

Singen ist gesund

attestiert die Apotheken-Umschau

 

Wunder der Heilung

wer erfolgreich wie Mark Zuckerberg oder Bill Gates werden will muß strukturiert arbeiten, wie
zum Beispiel jeden Morgen das gleiche tun. 9 Punkte haben sie in diesem Dokument zusammengefasst.
 
Sie seien zur Nachahmung empfohlen.
Ich nutze sie für meine unruhe-ständlerischen Projekte im privaten Bereich des Chor-Singens
und folge den Anregungen des Dr. Eckart von Hirschhausen, der singen, tanzen und viel Lachen empfiehlt.
siehe Titel-Story „Hörzu Nr. 42 “ zum Thema „Das Wunder der Heilung

 

 

 

 

 

 

 

 

Verjüngungskur

Phase 1: junger Chorleiter ist engagiert

Phase 2: neues Repertoire mit frischen Liedern wird vorbereitet

Ergebnis: junge Sängerinnen und Sänger

für die Karaoke-Ensembles

 

Empfehlungen im Ideensammler 

 

 

 

Nachricht an das Konzert-Management

Danke für den Besuch